berufsmatura

Ausserordentliches Aufnahmeverfahren für die Berufsmaturität nach der Lehre (BM2) am 3./4. Juni 2020

Junge Berufsleute oder Jugendliche kurz vor Abschluss der Berufslehre trifft die Corona-Krise besonders hart. Der Kanton Solothurn reagiert und bietet eine Alternative: Lehrabgängerinnen und Lehrabgänger sowie junge Berufsleute können trotz der Massnahmen wegen Corona die Aufnahmeprüfung für die Berufsmatura absolvieren und bei Bestehen nach den Sommerferien mit der BM2 starten.

Aktuelle Umfragen zeigen, dass aufgrund der Corona-Krise den kommenden Lehrabgängerinnen und Lehrabgängern ein schwieriger Einstieg in den Arbeitsmarkt bevorsteht. Der Beschäftigungsindikator der Konjunkturforschungsstelle KOF liegt tiefer als während des Höhepunkts der Finanz- und Wirtschaftskrise 2008/2009. Somit wird ein wichtiger Lebensschritt von Jugendlichen - der ersehnte Berufseinstieg - zusätzlich erschwert. Andere können auf Grund der ausserordentlichen Situation ihre Pläne für ein Austauschjahr oder einen Sprachaufenthalt im Ausland nicht realisieren.

Bildungsdirektor Dr. Remo Ankli reagiert auf diese ausserordentlich schwierige Lage und hat entschieden, Lehrabgängerinnen und Lehrabgängern sowie jungen Berufsleuten kurzfristig eine alternative Möglichkeit anzubieten: Sie können trotz der bestehenden Einschränkungen die BM-Aufnahmeprüfung absolvieren, und bei Bestehen mit der BM 2, Berufsmaturität nach der Lehre, starten. Das Angebot richtet sich besonders an Lehrabgängerinnen und Lehrabgänger, welche nach Abschluss der Ausbildung wegen COVID-19 in ihren Lehrbetrieben nicht weiterbeschäftigt werden können oder die deswegen andere Pläne, beispielsweise ein Austauschjahr oder einen Sprachaufenthalt im Ausland, nicht realisieren können.

Es handelt sich um eine kurzfristige und konkrete Massnahme zur Erleichterung des wirtschaftlichen Fortkommens oder Ermöglichung einer zusätzlichen Weiterbildungsoption. Es geht darum, den Interessierten eine Prüfungsmöglichkeit zu bieten, wenn sie wegen COVID-19 andere Pläne nicht realisieren können.

Diese ausserordentliche Aufnahmeprüfung in die BM 2 wird am 3./4. Juni 2020 in den Berufsbildungszentren in Solothurn und Olten stattfinden. Anmeldeschluss ist Mittwoch, 27. Mai 2020 17.00 Uhr (Anmeldeeingang).

Geprüft werden die Fächer Deutsch, Fremdsprachen (Französisch und Englisch, ohne Hörverstehen) und Mathematik (BM Wirtschaft, Typ Wirtschaft: Wirtschaft und Gesellschaft anstelle von Mathematik). Kandidatinnen und Kandidaten, welche in den Fächern Deutsch (einfach gezählt), Fremdsprachen (ungerundeter Durchschnitt aus Französisch und Englisch) und Mathematik, resp. Wirtschaft und Gesellschaft (doppelt gezählt) mindestens 16 Punkte erreichen, haben die Prüfung bestanden.

Prüfungsverlauf